Spicher sind beim Heimrennen erfolgreich

Spicher sind beim Heimrennen erfolgreich

Frank Lütters, derzeit zweifellos die Nummer eins unter den acht A-Fahrern der Spicher, trumpfte ausgerechnet bei der Veranstaltung seines Clubs mit seinem vierten Saisonsieg groß auf. 

Und im starken Feld mit etlichen Profis brachte der Spicher "Zug" sechs seiner acht Fahrer unter den ersten 15 ins Ziel. Schon in der ersten Runde der von 80,4 auf 72 km verkürzten Renndistanz machte sich Lütters mit seinem Clubkameraden Simon Happel auf und davon. Die Gunst der Stunde hatte lediglich noch Profi Nils Pöllit aus dem so erfolgreichen Kontinentalteam Stölting erkannt, er bildete mit den beiden Spicher Fahrern ein wirkungsvolles Trio. Pollit, frischgebackener deutscher Meister der U 23 im Einzelzeitfahren, hatte für das Spicher Rennen nachgemeldet. 

Prominente Nachmelder waren auch die derzeit in Deutschland "tingelnden" Fahrer der russischen Profi Team Helikopter. Zu den sechs Fahrern gehörten auch der U 23-Meister im Einzelzeitfahren, Alexander Evtushenko, und Evgeni Kovalev, Olympia-Teilnehmer im Bahn-Vierer. Das Spitzentrio machte die Entscheidung im Spurt unter sich aus. Mit Lütters als Sieger und Simon Happel als Drittplatziertem fuhren zwei Spicher unter großem Beifall ins Ziel. Mit einem 44er-Schnitt auf dem 1,2 Kilometer langen Rundkurs fuhren die Elitefahrer ein beachtliches Tempo. Auch in den anderen Klassen waren die Spicher erfolgreich! Hier die Ergebnis Übersicht:

 

KT/AB - Klasse: Hobbyklasse
1. Frank Lüters 4. Erik Fischer
3. Simon Happel 6. Nils Becker
5. Lars Becker 10. Jürgen Braun
12. Alexander Weifenbach 14. Micele de Palma
14. Dominik Ivo Männer C - Klasse
15. Lennart Klein 5. Nils Büttner
Jugen w U 17 7. Tobias Lembach
5. Anika - Celina Maciolek 10. Phillip Weber
Junioren w U19 U15 W
1. Magdalena Maigré 5. Rebekka Maigré
Senioren  
2. Platz Jörg Grünefeld  

 

Suche

Unser Männer-Team

Wetter

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Troisdorf
www.wetter.de

Radsport News Tweets

Sanne Cant gewinnt den vierten Lauf des Cross-Weltcups - https://t.co/QZuNxvKToq https://t.co/CGYCcthJUG
13hreplyretweetfavorite
Ruanda-Tagebuch von Sven Krauß: "Das toppte sogar Alpe d`Huez" https://t.co/n7XV7pkcrS
Das Ruanda-Tagebuch von Sven Krauß (Bike Aid) geht in die nächste Runde https://t.co/tIFifDcsxD



Unsere Sponsoren:

Radon Bikes   sponsor INJOY  Stadtwerke Troisdorf   Vermarc Sportswear  

Engels GmbH   Gessmann & Oeckels    W. Müller GmbH   sundermann elektrotechnik GmbH  

ATLANTIC Professionelle Pflegeprodukte  Dextro Energy   KMC Chain Europe BV  

Sebamed  Die Weinquelle