SIMON HAPPEL WIEDERHOLT VORJAHRESSIEG IN DÜREN

SIMON HAPPEL WIEDERHOLT VORJAHRESSIEG IN DÜREN

 

Nordhoff gewinnt in Hamm

Simon Happel vom Spicher Team Kern-Haus hat bei Rund um Düren sein zu Beginn der Saison gesetztes Saisonziel erreicht und seinen Vorjahressieg wiederholen können. Die Fahrer wurden bei leichtem Regen in das 92 Km Rennen durch die Eifel geschickt. Bereits der erste Anstieg wurde im Vergleich zu den Vorjahren mit sehr hohem Tempo gefahren, so dass bereits die ersten Fahrer hinten aus dem Feld herausfielen. Als am zweiten Anstieg Robin Fischer vom Team Erdinger Alkoholfrei attackierte, war Vorjahres Sieger Simon Happel hellwach und heftete sich an sein Hinterrad. Da aus dem großen Hauptfeld niemand folgen konnte, baute das Duo seinen Vorsprung schnell aus. Eingangs der zweiten Eifelrunde war Nils Büttner in einen Sturz verwickelt und musste das Rennen aufgeben. Kurz darauf setzte sich Stefan Cohnen vom ausrichtenden Verein RSV Düren ab und machte sich auf die Verfolgung des Spitzenduos. Als Fischer plötzlich zu Fall kam, wartete Simon auf ihn, wodurch Cohnen auf Sichtweite herankam, den Anschluss jedoch nicht herstellen konnte. Somit blieb es bei der Zweierspitze mit Cohnen in der Verfolgung. Zwischenzeitlich konnte sich aus dem Hauptfeld nochmal eine kleine Gruppe lösen, die jedoch wieder gestellt wurde. Etwa 300 Meter vor Ziel konnte Simon mit einem starken Antritt seinen Mitstreiter distanzieren und einen ungefährdeten Sieg nach Hause fahren. Fischer wurde Zweiter vor Cohnen. Den Sprint des Hauptfeldes um Platz vier gewann Christian Noll, Frank Lütters sprintete auf den siebten Rang. Im Rennen der U15 belegte Danielo Lork den neunten Platz.

Ebenso erfolgreich war das Team Kern-Haus in Hamm. Bei einem sehr stark besetzten Rennen über 70 Km wurden etliche Ausreißversuche initiiert bis sich Alexander Nordhoff schließlich zusammen mit Axel Hauschke vom Melsunger TG und Jonas Kammann vom Bike Market Team absetzen konnte. Obwohl das Stevens Racing Team versuchte die Spitze zu stellen, konnten sie ihren Vorsprung weiter ausbauen. Kurz vor Schluss des Rennens gelang es Alexander, seine Mitstreiter abzuschütteln und das Rennen im Alleingang zu gewinnen. Zweiter wurde Kammann vor Hauschke. Dominik Ivo gewann den Sprint des Hauptfeldes um Platz vier vor Dominic Klemme. Timm Rüger fuhr auf Platz sieben.

In Sudern-Hagen belegte Andreas Sundermann bei einem Mountainbike Marathon über 55 Km mit 1.500 Höhenmetern in seiner Altersklasse den vierten Platz und verpasste damit denkbar knapp das Podium. In der Gesamtwertung fuhr er von 1.000 Startern auf den 34. Platz.

Fotos: (c) Holger Radifo und Peter Schröder by ULTRAFOTO

Wetter

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Troisdorf
www.wetter.de

Radsport News Tweets

Gleich fünf rot-weiß-rote Kontinentalteams stellen sich morgen dem Kampf gegen die Uhr beim WM-Mannschaftszeitfahre… https://t.co/QD51k4hGJx
5hreplyretweetfavorite
Karriereende für den 33-Jährigen Markus Eibegger. Nach 14 Profijahren ist Schluss. Er widmet sich nun der Familie u… https://t.co/I3aLnStdRl
20hreplyretweetfavorite
Fabian Lienhard will sich zur kommenden Saison einen neuen Arbeitsgeber suchen, nachdem sein Team Holowesko zur Sai… https://t.co/8KFpMXkPuv
21hreplyretweetfavorite



Unsere Sponsoren:

   Abbinder Megastore  Stadtwerke Troisdorf   Vermarc Sportswear  

Megra1         sundermann elektrotechnik GmbH  

ATLANTIC Professionelle Pflegeprodukte  Dextro Energy     

Sebamed  Die Weinquelle