NILS BÜTTNER UND KARSTEN KLEIN SIEGEN IN DUISBURG

NILS BÜTTNER UND KARSTEN KLEIN SIEGEN IN DUISBURG

Erster Sieg für Büttner in der Elite-A Klasse

 

 

 

 

 

 

 

 

Heute fand die zweite Etappe der ViVaWest Ruhrpottour in Duisburg Walsum statt. Im Hobbyrennen galt es nach seinem Sieg in Gelsenkirchen für Karsten Klein sein weißes Trikot des Führenden zu verteidigen. Gleich in der zweiten Runde attackierte Lokalmatador Alexander Buchwald vom Team Deutsche Kinderkrebsstiftung wodurch sich eine dreiköpfige Spitzengruppe unter Beteiligung von Karsten Klein bildete. Kurz darauf kamen drei weitere Fahrer hinzu. Karsten versuchte immer wieder das Tempo extrem hoch zu halten und bei den Prämien die Gruppe zu sprengen - ohne Erfolg. So kam die sechsköpfige Spitzengruppe geschlossen auf die Zielgerade. Den Sprint der Gruppe konnte Karsten überraschend haarscharf vor Robert Gebauer gewinnen, Dritter wurde Denis Gräf. Mit dem Sieg verteidigte Karsten die Führung in der Gesamtwertung.

Nach dem sensationellen Sieg von Christian Noll beim Intelligentsia Cup in den USA gestern, zog Nils Büttner heute in Duisburg nach. Bei einem stark besetzten Rennen über 77 Km auf einer 1,1 Km Runde, gab es direkt zu Beginn viele Ausreißversuche, bei denen stets ein Fahrer des Team Kern-Haus vertreten war. Die entscheidende Attacke lancierten schließlich Hannes Baumgarten von den Maloja Pushbikers und Dennis Klemme vom Stevens Racing Team mit Nils Büttner im Schlepptau. Kurze Zeit später schlossen Janek Heming vom Team Komsport Köln und Thomas Koep vom Team Embrace The World Cycling auf. Die Gruppe harmonierte perfekt und konnte das Feld schließlich nach 25 Runden überrunden. Bevor das Feld drei Runden vor Schluss ins Finale geschickt wurde, hatte sich ein weiterer Fahrer abgesetzt, der in der letzten Runde zur Spitzengruppe aufschliessen konnte. Im Finalsprint machte Nils Büttner mit einem sehr langen Sprint die Sensation perfekt und gewann überraschend vor Top Sprinter Dennis Klemme. Dritter wurde Janek Heming. Dominik Ivo gewann den Sprint des Hauptfeldes und fuhr damit auf Rang Sieben. Mit seinem Erfolg feierte Nils Büttner nicht nur seinen ersten Saisonsieg, sondern seinen ersten Sieg in der Elite-A Klasse überhaupt. Inzwischen können acht von neun Fahrern des Teams in dieser Saison Siege vorweisen, was die starke Besetzung in der Breite unterstreicht.

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 

 

 

 
 

 

 
 

Wetter

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Troisdorf
www.wetter.de

Radsport News Tweets

Das Ruanda-Tagebuch von Sven Krauß (Bike Aid) geht in die nächste Runde https://t.co/tIFifDcsxD
2hreplyretweetfavorite
Bonaventure Uwizeyimana hat bei der Tour du Rwanda für den vierten Sieg eines heimischen Fahrers gesorgt -... https://t.co/otSXwokS3J
7hreplyretweetfavorite
Mit 27 Fahrern aus zehn Nationen wird das südamerikanische Dimension-Data-Team die Saison 2018 in Angriff nehmen -.… https://t.co/piOb43NSZv
10hreplyretweetfavorite



Unsere Sponsoren:

Radon Bikes   sponsor INJOY  Stadtwerke Troisdorf   Vermarc Sportswear  

Engels GmbH   Gessmann & Oeckels    W. Müller GmbH   sundermann elektrotechnik GmbH  

ATLANTIC Professionelle Pflegeprodukte  Dextro Energy   KMC Chain Europe BV  

Sebamed  Die Weinquelle