CHRISTIAN NOLL TRIUMPHIERT IN LIMBURG

CHRISTIAN NOLL TRIUMPHIERT IN LIMBURG

 

Podium für Frank Lütters und Karsten Klein

 

Das Team Kern-Haus dreht zum Saisonende nochmal richtig auf und konnte heute zwei Podiumsplätze zur Erfolgsbilanz 2017 hinzufügen. Bei einem Kriterium über 80 KM in der Limburger City haben Christian Noll und Alexander Weifenbach direkt zu Beginn eine gute Übersicht bewiesen und in den ersten Wertungen viele Punkte ersprinten können. Danach löste sich eine fünfköpfige Spitzengruppe, in der auch Christian vertreten war. In den Sprintwertungen konnte Christian weitere Punkte sammeln bevor er schließlich mit der Spitze das Feld überrundete. Vor den letzten Wertungen hatte er bereits 11 Punkte Vorsprung vor dem nächsten Verfolger, so dass der Sieg zu dem Zeitpunkt fast schon in trockenen Tüchern war. Alexander achtete vorne im Feld nur noch darauf, dass sich niemand mehr absetzte wodurch Christian den Sieg nach Hause fahren konnte. Zweiter wurde Florian Obersteiner vom Herrmann Radteam vor Markus Regenbogen vom BSV Adler Berlin. Alex wurde in der Endabrechnung noch Neunter.

Ähnlich erfolgreich waren die Fahrer auch in Nettetal. In einem stark besetzen Feld wurde direkt zu Beginn ein hohes Tempo angeschlagen. Eine Attacke jagte die nächste bis sich eine sechsköpfige Spitzengruppe unter anderem mit Frank Lütters absetzen konnte. Kurz vor Schluss des Rennens setzte sich Carl Soballa vom LKT Team Brandenburg alleine von der Gruppe ab und gewann das Rennen im Alleingang. Frank versuchte noch alleine aufzuschließen und hatte eingangs der letzten Runde noch ca. 30 Meter Rückstand. Der Zusammenschluss gelang ihm jedoch nicht mehr, so dass er sich mit dem zweiten Platz begnügen musste. Dritter wurde Christian Koch, ebenfalls vom LKT Team Brandenburg. Simon Happel durfte sich über den Gesamtsieg des Volksbank Cycling Cups freuen.

Beim Rothaus Rider Man in Bad Dürrheim ging der Spicher Karsten Klein als Gastfahrer für das Team Deutsche Kinderkrebsstiftung an den Start. Beim 16 Km langen Zeitfahren am ersten Tag fuhr er mit einer Zeit von 0:21:49 auf den sechsten Platz. Auf der zweiten Etappe über 110 Km dominierte das Team Strassacker, so dass Karsten sich nicht absetzten konnte und beim Massensprint einer großen Gruppe das Podium knapp verpasste und auf Platz vier sprintete. Damit verbesserte er sich auch in der Gesamtwertung auf den vierten Platz. Auch auf der letzten Etappe über 87 Km kontrollierte das Team Strassacker, dessen Fahrer Hanno Rieping das gelbe Trikot trug, das Feld und erstickte alle Ausreißversuche im Keim. Im Finalsprint kam Karsten als Sechster ins Ziel und wurde dadurch in der Gesamtwertung Dritter hinter Hanno Rieping und Florian Vrecko.

 
 

Unser Männer-Team

Wetter

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Troisdorf
www.wetter.de

Radsport News Tweets

Sanne Cant gewinnt den vierten Lauf des Cross-Weltcups - https://t.co/QZuNxvKToq https://t.co/CGYCcthJUG
13hreplyretweetfavorite
Ruanda-Tagebuch von Sven Krauß: "Das toppte sogar Alpe d`Huez" https://t.co/n7XV7pkcrS
Das Ruanda-Tagebuch von Sven Krauß (Bike Aid) geht in die nächste Runde https://t.co/tIFifDcsxD



Unsere Sponsoren:

Radon Bikes   sponsor INJOY  Stadtwerke Troisdorf   Vermarc Sportswear  

Engels GmbH   Gessmann & Oeckels    W. Müller GmbH   sundermann elektrotechnik GmbH  

ATLANTIC Professionelle Pflegeprodukte  Dextro Energy   KMC Chain Europe BV  

Sebamed  Die Weinquelle