FELIX GALLE UND SIMON HAPPEL WEITER IN TOPFORM

FELIX GALLE UND SIMON HAPPEL WEITER IN TOPFORM

Podiumsplätze in Büttgen

 

 

 

Felix Galle und Simon Happel sind weiterhin die Erfolgsgaranten des RV Blitz Spich. Nach seinem dritten Platz am Vortag ging der Felix bei strömendem Regen in Büttgen an den Start. Auf der 900 Meter langen Runde, die 45 Mal zu umrunden war, ereigneten sich einige Stürze, von denen Felix jedoch verschont blieb. Daraufhin bildete sich eine dreiköpfige Spitzengruppe in der der Nachwuchsfahrer erneut vertreten war. Im Finalsprint musste sich Felix, wie am Vortag in Hamm, erneut Mikà Heming vom RC Bocholt geschlagen geben und wurde Zweiter. „Ich war nach dem Tanz in den Mai heute früh erst um vier Uhr im Bett, von daher bin ich mit dem zweiten Platz zufrieden. Trotzdem ist es natürlich ärgerlich, wieder so knapp am Sieg vorbeigeschrammt zu sein“, haderte er nach dem Rennen mit dem Ergebnis. 

Im Rennen der KT/A/B Klasse wurde direkt zu Beginn ein hohes Tempo angeschlagen, dem viele Fahrer auf dem engen Kurs mit den nassen Kurven zum Opfer fielen. Auch prominente Starter wie die Bahnprofis Leif Lampater und Marcel Kalz strichen vorzeitig die Segel. 15 Runden vor Schluss löste sich Simon Happel mit drei weiteren Fahrern, die sehr schnell außer Sichtweite des Hauptfeldes kamen. Dahinter formierte sich eine sechsköpfige Spitzengruppe, in der Christian Noll vertreten war. Nachdem ein Fahrer aus der Spitze abreißen lassen musste und von der Verfolgergruppe geschluckt wurde, ging es zu dritt in die Finalrunde. Die schnellsten Beine hatte Nicolas Pietrula vom Team Dukla Prag vor Justin Wolf vom Team Dauner D&DQ-Akkon und Simon, der nach seinem Sieg bei Rund um Düren in der vergangenen Woche, heute mit Platz drei vorlieb nehmen musste. Christian wurde Zweiter der Verfolgergruppe und sprintete damit auf Platz fünf, Dominik Ivo wurde 12, Benjamin Aymans 13.

 

 

 
 

Wetter

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Troisdorf
www.wetter.de

Radsport News Tweets

Neue Details zu Untersuchungen zu Team Sky und British Cycling -... https://t.co/otpPsgaeNq
3hreplyretweetfavorite
Nach dem Weggang von Vincenzo Nibali (Ende 2016 zu Bahrain-Merida) und Fabio Aru, der in der kommenden Saison für... https://t.co/G2k0WTMsgc
Robert Müller hat seinem Team Embrace the World bei der Tour de Singkarak den zweiten Tagessieg beschert -... https://t.co/N1VJwfAHHj



Unsere Sponsoren:

Radon Bikes   sponsor INJOY  Stadtwerke Troisdorf   Vermarc Sportswear  

Engels GmbH   Gessmann & Oeckels    W. Müller GmbH   sundermann elektrotechnik GmbH  

ATLANTIC Professionelle Pflegeprodukte  Dextro Energy   KMC Chain Europe BV  

Sebamed  Die Weinquelle