LOKALMATADOREN WERDEN FAVORITENROLLE GERECHT

LOKALMATADOREN WERDEN FAVORITENROLLE GERECHT

Siege für Galle und Klein am 1. Tag von „Rund in Spich“

 

 

 

 

Der erste Renntag von „Rund in Spich“ des RV Blitz Spich begann mit 45 Minuten Verspätung, da noch ein Fahrzeug hinter einer Kurve auf der Strecke stand und abgeschleppt werden musste. Um 16:45 wurden die ca. 50 Fahrer auf die 40 KM lange Strecke geschickt. Direkt zu Beginn hielt der Spicher Karsten Klein das Tempo hoch und sorgte dafür, dass im hinteren Feld viele Fahrer den Anschluss verloren. Nach einigen Runden formierte sich dadurch an der Spitze eine siebenköpfige Spitzengruppe, in der ausser Karsten Klein auch Erik Fischer vertreten war. Da Karsten weiterhin das Tempo hoch hielt, konnte sich aus der Gruppe kein weiterer Fahrer absetzen. Etwa 10 Runden vor Schluss setzte sich Karsten dann alleine von der Gruppe ab und feierte einen eindrucksvollen Solosieg. Einige Runden vor Schluss machte sich Franz Stolze vom RV Hochheim noch auf die Verfolgung und wurde Zweiter vor Jan Seidl. Erik Fischer sprintete auf den fünften Platz und verpasste damit seinen anvisierten Podiumsplatz. Schnellste weibliche Teilnehmerin wurde Kathi Garus vor Evi Rummel und Susanne Wienand

Im Rennen der Jugendklasse U17 setze sich der Spicher Alex Aymans nach wenigen Runden mit zwei weiteren Fahrern ab und konnte den Vorsprung zum Feld kontinuierlich ausbauen. Da er nicht zu den stärksten Sprintern gehört, versuchte er sich kurz vor Schluss noch abzusetzen, leider ohne Erfolg. Im Finale musste er sich schliesslich Jonas-Fabian Messerschmidt von der TG Witten und Tim Neffgen vom RSV Düren geschlagen geben und wurde Dritter. Damit sicherte er sich jedoch den Titel des Bezirksmeisters. 

Bei den Junioren U19 konnte sich trotz mehrerer Ausreissversuche kein Fahrer vom Hauptfeld absetzen, so dass wenige Runden vor Schluss klar war, dass es auf einen Massensprint hinauslaufen würde. In der letzten Runde positionierte sich der Spicher Felix Galle gut und konnte das Rennen mit einem starken Sprint für sich entscheiden und seinen fünften Saisonsieg feiern. Zweiter wurde Mika Heming vom RC Bocholt. 

In der Elite C-Klasse setzte sich direkt zu Beginn des Rennens Florian Bauer vom Radtreff Campus Bonn vom Feld ab und fuhr lange ungefährdet an der Spitze. Etwa zur Hälfte des Rennens kam das Feld bedrohlich nahe, nachdem sich jedoch zwei Fahrer zu Bauer dazugesellten, stieg der Vorsprung wieder an. Zehn Runden vor Ende des Rennens stand die Überrundung des Hauptfeldes kurz bevor. Um zu verhindern, dass der Sprint der Spitzengruppe vom Hauptfeld behindert wird, ließ der Wettfahrausschuss das Hauptfeld zwei Runden früher um den vierten Platz sprinten. Den Spurt der Spitzengruppe gewann Julian Horstmann vom RSV Münster und entschied das Rennen für sich. Zweiter wurde Florian Bauer vor Christian Wirtz vom RSV Düren. 

Fotos: Holger Radsport

 
 
 

 

 

 
 

 

 
 

Wetter

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Troisdorf
www.wetter.de

Radsport News Tweets

Das Ruanda-Tagebuch von Sven Krauß (Bike Aid) geht in die nächste Runde https://t.co/tIFifDcsxD
11hreplyretweetfavorite
Bonaventure Uwizeyimana hat bei der Tour du Rwanda für den vierten Sieg eines heimischen Fahrers gesorgt -... https://t.co/otSXwokS3J
16hreplyretweetfavorite
Mit 27 Fahrern aus zehn Nationen wird das südamerikanische Dimension-Data-Team die Saison 2018 in Angriff nehmen -.… https://t.co/piOb43NSZv
19hreplyretweetfavorite



Unsere Sponsoren:

Radon Bikes   sponsor INJOY  Stadtwerke Troisdorf   Vermarc Sportswear  

Engels GmbH   Gessmann & Oeckels    W. Müller GmbH   sundermann elektrotechnik GmbH  

ATLANTIC Professionelle Pflegeprodukte  Dextro Energy   KMC Chain Europe BV  

Sebamed  Die Weinquelle