Aktuelle Nachrichten

  • LENNART KLEIN SPRINTET BEIM PROFIRENNEN IN KÖLN-LONGERICH AUF RANG ACHT 21 Mai 2018

    LENNART KLEIN SPRINTET BEIM PROFIRENNEN IN KÖLN-LONGERICH AUF RANG ACHT

    Nach dem zweiten Platz von Nils Büttner im A/B/C Rennen gestern, wurde es am dritten Tag des 66- Volksbank Giro nichts mit einer Podiumsplatzierung. Eine 9-köpfige Spitzengruppe, die sich im Rennen der PT/KPT/KT/A/B Klasse unter Beteiligung von Frank Lütters nach etwa 10 Runden abgesetzt und zwischenzeitlich über 40 Sekunden Vorsprung herausgefahren hatte, wurde 14 Runden vor Ende des Rennens wieder gestellt. Obwohl in der Folge mehrere Fahrer versuchten sich abzusetzen, darunter auch Dominik Ivo als Solist, ging das Feld nach über 100 KM nahezu geschlossen in die letzte Runde. Lediglich Christian Grasmann von den Maloja Pushbikers hatte sich in der vorletzten Runde abgesetzt. Beinahe hätte er das Rennen für sich entschieden, allerdings wurde er wenige Meter vor dem Zielstrich vom heranrasenden Hauptfeld geschluckt. Bestplatzierter Fahrer des Team Kern-Haus in diesem Massensprint wurde mit dem achten Platz Lennart Klein.

     

     

  • NILS BÜTTNER VERPASST SIEG IN LONGERICH UM HAARESBREITE 21 Mai 2018

    NILS BÜTTNER VERPASST SIEG IN LONGERICH UM HAARESBREITE

    Auch Michael Pfeil wird Zweiter

    Am zweiten Tag des 66. Volksbank Giro in Köln Longerich hat Nils Büttner vom Team Kern-Haus denkbar knapp seinen ersten Saisonsieg verpasst. Im Rennen der A/B/C Klasse bekam die Elite C-Klasse eine Minute Vorgabe. Bereits nach wenigen Runden hatte die A/B-Klasse die C-Fahrer eingeholt. Trotz vieler Ausreißversuche konnte sich in der Folge jedoch keine Gruppe entscheidend absetzenn. Erst sieben Runden vor Schluss löste sich eine 13 köpfige Spitze in der Timm Rüger und Nils Büttner vertreten waren. Die Gruppe hatte bis zum Ende des Rennens bestand, im Finale musste sich Nils dann lediglich Julius Reiff vom Bike Market Team um wenige Zentimeter geschlagen geben und wurde Zweiter. Timm sprintete auf den fünften Rang.

    Bereits am Vortag war Senior Michael Pfeil aufs Podium gefahren. Im Zeitfahren der Senioren 3 belegte er den zweiten Platz hinter Uwe Rausch von der Radsportgemeinschaft Haldern.

     

  • SIMON HAPPEL SCHRAMMT IN OBERHAUSEN AM PODIUM VORBEI 20 Mai 2018

    SIMON HAPPEL SCHRAMMT IN OBERHAUSEN AM PODIUM VORBEI

    Auf einer neuen, kürzen und entschärften Runde fand heute in Oberhausen der große XXXL Rück Preis statt. Das Rennen der KT/A/B Klasse war mit großen Namen stark besetzt. Unter anderem waren der amtierende Weltmeister im Madison, Theo Reinhardt und der mehrfache Sechstagesieger Christian Grasmann am Start. Direkt nach dem Start wurde ein sehr hohes Tempo angeschlagen, wodurch Ausreißversuche erschwert wurden. Dennoch konnte sich nach fünf Runden eine vierköpfige Spitzengruppe unter Beteiligung von Alexander Weifenbach absetzten. Obwohl die Gruppe gut harmonierte, konnte nicht mehr als 25 Sekunden Vorsprung herausgefahren werden. Aufgrund der Nachführarbeit der Klemme-Brüder sowie Christian Grasmann, wurde die Spitze zehn Runden vor Schluss des Rennens gestellt. Kurz darauf formierte sich eine neue Ausreißergruppe, in der neben Simon Happel auch Theo Reinhardt und fünf weitere Fahrer vertreten waren. Die sieben Fahrern konnten den Vorsprung bis ins Finale verteidigen. Den Endspurt gewann schließlich der Weltmeister Reinhardt vom Team Heizomat rad-net vor dem Australier Stephen Hall von den Maloja Pushbikers und Florian Obersteiner vom Herrmann Radteam. Simon Happel schrammte mit dem vierten Platz denkbar knapp am Podium vorbei.

    Im Jedermannrennen konnte sich kein Ausreißer entscheidend absetzen, so dass es zu einem Massensprint kam. Durch einen Sturz in der Zieleingangskurve behindert, reichte es für Erik Fischer nur für den neunten Platz.

     

Mehr Nachrichten

Wetter

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Troisdorf
www.wetter.de

Radsport News Tweets

Nimmt der Giro d'Italia noch eine unerwartete Wende? Simon Yates (Mitchelton-Scott) droht auf der schweren Alpeneta… https://t.co/H3qPySiKeV
11hreplyretweetfavorite
Chris Froome glaubte vor der 19. Etappe des Giro noch immer an Giro-Gesamtsieg: “Auf den letzten Bergetappen kann n… https://t.co/s7O2d0fM1P
11hreplyretweetfavorite
Tour des Fjords: Albasini meldet sich mit Gesamtsieg endgültig zurück https://t.co/HiUCqlYsJL https://t.co/HiUCqlYsJL
18hreplyretweetfavorite



Unsere Sponsoren:

   Abbinder Megastore  Stadtwerke Troisdorf   Vermarc Sportswear  

Megra1         sundermann elektrotechnik GmbH  

ATLANTIC Professionelle Pflegeprodukte  Dextro Energy     

Sebamed  Die Weinquelle