TOUR PROFI POLITT ZU STARK FÜR IVO

TOUR PROFI POLITT ZU STARK FÜR IVO

 

Dominik Ivo Dritter bei Schmitter Nacht von Hürth

 

Nach der Tour de France hat sich Profi Nils Politt vom Team Katusha Alpecin bei der Schmitter Nacht von Hürth in bestechender Form gezeigt. Bei seinem Heimrennen über 48 Km setzte er sich direkt nach dem Start ab und konnte eine halbe Runde Vorsprung herausfahren. Obwohl kurz darauf einige Fahrer zu ihm aufschließen konnten, setzte er sich später erneut ab und überrundet im Alleingang das Hauptfeld. Als sich kurz vor der Überrundung Dominik Ivo zusammen mit Phil Bauhaus vom Profi Team Sunweb absetzte, kannte Nils keine Gnade und führte mit einer Demonstration seiner Stärke das Feld wieder an die beiden heran. Im Finalsprint musste sich Dominik, der auf der Flucht einige Körner gelassen hatte, Lokalmatador Hans Pirius von der RSG Hürth geschlagen geben und wurde Dritter. Lennart Klein sprintete auf den vierten Platz vor Simon Happel, der Fünfter wurde. Christian Noll kam als Siebter ins Ziel.

 

Wetter

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Troisdorf
www.wetter.de

Radsport News Tweets

WM-Premiere im Teamzeitfahren für die Equipe aus Steyr. Radsport-News im Gespräch mit Teamfahrer, Mitbegründer und… https://t.co/Vqy4KzNh5k
Es sind die jungen Tiroler, die bei ihrer Heim-WM für Überraschungen in den Junioren- und U23-Bewerben sorgten könn… https://t.co/dlZqVDCU1C
Kein WM-Startplatz im Straßenrennen, aber vor allem die Trainerbegründung sorgt für Ärger bei Riccardo Zoidl. https://t.co/lG6b29HEUB



Unsere Sponsoren:

   Abbinder Megastore  Stadtwerke Troisdorf   Vermarc Sportswear  

Megra1         sundermann elektrotechnik GmbH  

ATLANTIC Professionelle Pflegeprodukte  Dextro Energy     

Sebamed  Die Weinquelle